ARTE Programm

ARTE Programm / TV Programm heute

Der Fernsehsender ARTE hat seinen Hauptsitz im französischen Straßburg, sowie Sitze im deutschen Baden-Baden sowie im französischen Issy-les-Moulineaux und wird gemeinsam in einer deutsch-französischen Kooperation betrieben. Der Name ARTE ist dabei die Abkürzung für Association Relative a la Television Europeene und bedeutet übersetzt Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens. Gegründet wurde der Sender im Jahr 1992 und strahlte zum ersten Mal am 30. Mai 1992 sein Programm aus.

Begonnen hatte allerdings alles schon im November 1988, als die damaligen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister von Hamburg eine Arbeitsgruppe gegründet haben. Ziel dieser Arbeitsgruppe war die Entwicklung eines deutsch-französischen Kulturkanals. Unterstützung erhielten diese Pläne von Bundeskanzler Helmut Kohl und vom französischen Staatspräsidenten Francois Mitterand. Im Oktober 1990, am Vorabend vor der deutschen Wiedervereinigung wurde der Vertrag unterschrieben und diente als Grundlage für den neuen europäischen Kulturkanal ARTE.

ARTE sendet als Fernsehsender ein Vollprogramm aus und bieten den Fernsehzuschauern schwerpunktmäßig Kultur, Beiträge aus Europa und viele Informationssendungen. Besonders interessant ist die Nachrichtensendung ARTE Journal, weil hier ganz gezielt versucht wird, die bei anderen Nachrichtensendungen bestehende Trennung zwischen Kultur und Politik aufzuheben. Vor allem aber ist ARTE für seine sehr hochwertigen Dokumentationsreihen bekannt und dafür gab es auch schon mehrfach Auszeichnungen. Sehr beliebt ist aber auch der Themenabend, der zugleich so eine Art Markenzeichen des Senders ist. Immer in regelmäßigen Abständen gibt es am Dienstag, Donnerstag oder Sonntag einen ganzen Abend lang verschiedene Sendungen zu einem bestimmten Thema. In der Regel sind das bis zu vier Sendungen und dies können Spielfilme, Reportagen oder Dokumentationen sein.

Beliebt ist ARTE auch durch seine Spielfilme, die in der Regel ungefähr sechsmal die Woche ausgestrahlt werden. Dies sind durchaus Produktionen aus dem zeitgenössischen Weltkino und stammen zum Teil aus fernen Ländern und sind von unbekannten Regisseuren. Aber auch Stummfilme und Filmklassiker sind bei ARTE zu sehen und machen den Sendern bei einem breiten Publikum sehr beliebt.

  • Fernsehprogramm

    Blog